Share Button

In Deutschland kommt der Sommer mit reichlich Verspätung, auf der Autobahn in Richtung Nauders zeigt das Thermometer gepflegte 34°C. Die Wetteraussichten in den Bergen weichen davon kaum ab.

Wir kommen spät an und der Abend ist extrem mild …

Der erste Morgen startet wolkenfrei und mit Sonne von der ersten bis zur letzten Minute. Das sind beste Voraussetzungen für ein feines Wochenende.

Die Rucksäcke sind voll mit Flatterbandrollen, Schildern, Tacker und diversen Kleinkram … die Strecken müssen fertig werden, denn ab morgen ist freies Training.

Am ersten Tag der 3LänderEnduro Veranstaltung ist alles fertig … hier und da noch etwas nachbessern und das Gelände schick machen, die ersten Teilnehmer sind auch schon da.

Das Training wird reichlich genutzt und am Abend findet noch der Prolog statt. Samstag und Sonntag ist das eigentliche Rennen. Von den Fahrern und dem Material wird einiges gefordert. Am Ende sieht man meisten Leuten nicht nur die Erschöpfung, sondern auch Freude und Stolz an … so soll es sein!

Mehr Details zum Event auf 3Länderenduro.com

20160826_123929

Für die Galerie auf das Bild klicken.

434 Total Views 1 Views Today